DKB-Cash - Das kostenlose Girokonto vom Testsieger

Formel 1

Fisichella: Forza Ferrari

Giancarlo Fisichella wird bis zum Ende der Saison das zweite Cockpit bei Ferrari übernehmen. Der Italiener löst bei Ferrari Luca Badoer ab, der als Ersatz für den seinerseits als Vertreter des verletzten Felipe Massa leider unabkömmlichen Michael Schumacher eingesprungen war.

Für den 36-jährigen Italiener Fisichella geht damit nach eigener Aussage ein „Traum in Erfüllung.“, dem auch sein bisheriger Rennstall Force India nicht im Wege stehen mochte. Zumal als sicher gelten darf, dass Ferrari die Ablösung des an der Grenze zum Rufmord fahrenden Luca Badoer einen mehrstelligen Betrag wert war.

Nach der Pleite mit dem bedauernswerten Badoer, der den roten Flitzer in den zwei vergangenen Rennen mit Sicherheitsabstand als Letzter über die Ziellinie beförderte, glaubt Ferrari, eine würdige Vertretung für den nach einem Unfall außer Gefecht gesetzten Felipe Massa gefunden zu haben.

Fisichella, der bereits erste Tests an der Spielkonsole absolviert hat, gab sich zuversichtlich, den Boliden halbwegs in den Griff zu bekommen. Zuvor hatten dem Vernehmen nach Reiner Calmund, Valentino Rossi sowie Michael Jackson aus unterschiedlichen Gründen abgesagt.

Webtipps
Stars im Vollzug

Stars im Vollzug
Du wolltest schon immer wissen, welcher Star bereits mit der Justiz Bekanntschaft geschlossen hat. Dann ab in unsere Rubrik: Stars im Vollzug. mehr...

Sprücheklopfer

Fußballsprüche und Sportzitate

Heute hätten wir keinen Hering vom Teller gezogen.
Anzeige
Internet und Telefon 300x250