DKB-Cash - Das kostenlose Girokonto vom Testsieger

Fußball

Pröll stürzt, Streit fliegt.

Falscher Laufweg: Bei einem Sturz auf der Flucht vor Autogrammjägern hat sich Frankfurts Keeper Markus Pröll eine schwere Schulterverletzung zugezogen und fällt für die Bundesliga monatelang aus. Lauf weg dagegen bei Schalke 04: Felix Magath suspendierte seinen Spieler Albert Streit.

Nach einem Freundschaftsspiel in Hofheim hatte es der in Diensten von Eintracht Frankfurt stehende Markus Pröll plötzlich sehr eilig. Anstatt wie üblich die Autogrammjäger zu beglücken, sprintete der Torhüter schnurstracks Richtung Kabine. Und stolperte dabei höchst unglücklich über ein kleines Mädchen.

Resultat für Pröll: Eine Sprengung des Schulter-Eckgelenks, Hinrundenaus, sowie Nominierung für die dämlichste Verletzung der Saison. Das Mädchen blieb unverletzt.

Streit reloaded

Déjavu für Schalkes Albert Streit. Ein halbes Jahr nach seiner Suspendierung durch Fred Rutten wurde der Mittelfeldspieler nun auch von dessen Nachfolger Felix Magath aus dem Kader geworfen. Magath begründete seine Entscheidung mit dem mangelnden Leistungswillen Streits, der auch beim zwischenzeitlichen Leiggeschäft mit dem HSV nicht spürbar positiv aufgefallen war.

Im Gegensatz zu seinem letzten Rauswurf bei Schalke 04 darf Streit nun nicht einmal bei der Reserve trainieren. Autogramme schreiben braucht er wohl auch nicht mehr.

Webtipps
Stars im Vollzug

Stars im Vollzug
Du wolltest schon immer wissen, welcher Star bereits mit der Justiz Bekanntschaft geschlossen hat. Dann ab in unsere Rubrik: Stars im Vollzug. mehr...

Sprücheklopfer

Fußballsprüche und Sportzitate

Ja, auf jeden Fall. Ich habe mit ihm aber nicht zusammengespielt! (Auf die Frage, ob er Udo Jürgens kenne, der bei der 100-Jahr-Feier des BVB auftrat)
Anzeige
Internet und Telefon 300x250